Vita

Jana Heinicke

Jana Heinicke, 1986 in Berlin geboren, studierte Translation an der Universität Leipzig und Literarisches Schreiben an der Hochschule der Künste Bern.

Für ihr erstes Jugendbuchmanuskript „Apfelschorle in Honolulu“ erhielt sie den Werkbeitrag der Stadt Biel und des Kantons Bern. Das selbe Manuskript stand 2013 auf der Shortlist des Goldenen Picks, und war für den Peter-Härtling-Preis 2015 nominiert.

Ihr erstes Kinderbuch „Udo braucht Personal“ ist im September 2016 bei Haba erschienen.
Die Fortsetzung erscheint im Herbst 2018, ebenfalls bei Haba.

Im November 2016 reiste sie auf Einladung des Goethe Instituts zur Internationalen Kinder- und Jugendbuchmesse 36 FILIJ nach Mexiko-Stadt, im April 2017 zur deutsch-französischen Jugendbuchmesse „Lies den Anderen“ nach Skopje, Mazedonien.

Als freie Journalistin schreibt Jana Heinicke für verschiedene Zeitungen, u.a. hat sie für die taz, die Süddeutsche und das ZEITmagazin geschrieben.

Seit 2010 leitet sie Poetry-Slam-Workshops, Schreibwerkstätten und unterrichtet Kreatives Schreiben an Schulen. Seit 2015 arbeitet sie als Mentorin für das Onlineportal literaturmentorat.ch, eine Dienstleistung des Schweizerischen Literaturinstituts.

Aus ihrer langjährigen Poetry-Slam-Erfahrung und ihrer Begeisterung für das Figuren- und Objekttheater hat sie im Herbst 2014 ein neues Veranstaltungsformat erschaffen: den Puppetry Slam Berlin, Deutschlands ersten Puppenspielwettstreit.